Aus aktuellem Anlass weist der Schiedsrichterausschuss nochmals daraufhin, dass Schiedsrichter, welche in irgendeiner Form befangen sein könnten, angebotene Spiele abzulehnen haben! Dies gilt insbesondere bei verwandschaftlichen/zwischenmenschlichen Beziehungen als auch bei möglichen Bevorteilungen, weil man hat schon mal mit dem Team trainiert oder man nimmt sogar regelmäßig an dem Training teil. Verstösse gegen diese Norm können zu einem Strafgeld für den Schiedsrichter oder auch zu einer zeitlichen Sperre für den betroffenen Schiedsrichter führen.


Partner des BVSH

Spielpläne / Ergebnismeldung

Masterplan 15.10.2018
BVSH-Cup 24.09.2018

Ergebnismeldung

Tel.: (0461) 500 26 62
ergebnisse@bvsh.de

Nächste Termine

Kinderschutz

Kinderschutz im BVSH

Stellenbörse

Trainer machen Schule

E-Learning

Basketball Aid

Sport gg. Gewalt

Sport gegen Gewalt