Die Themen „Kinderschutz“ und „Kindeswohl“ werden seit einigen Jahren in der Öffentlichkeit mit großer Aufmerksamkeit verfolgt. Als auf unserem  Verbandstag 2016, der Präsident des DBB, Ingo Weiß, erwähnte, dass auch die Sportfachverbände und die Sportvereine sich um das Thema Kinderschutz kümmern müssen, wurde klar, dass auch der BVSH sich dieses Themas annehmen muß. Die Weichen wurden durch die Kinderschutzgesetze der Bundesregierung gestellt. Alle Gesellschaftlichen Gruppen sind aufgefordert noch aktiver zu werden, um Kinder vor Übergriffen aller Art zu schützen.

DBB Präsident Ingo Weiss auf dem Verbandstag 2016


Ziel der Sportvereine ist es, einen Ort darzustellen, an dem Kinder und Jugendliche ihre Stärken entwickeln, Teamgeist, Freundschaft, sowie Fairplay und Freude erfahren. Um sich diesem wichtigen Thema zu stellen, hat der Vorstand des BVSH das Projekt „Kinderschutz im BVSH“ ins Leben gerufen.  Auf der Vorstandssitzung im Mai 2016 hat Martin Bokeloh dem Vorstand ein Konzept vorgestellt, wie Kinderschutz im BVSH aussehen könnte. Am 23.Sep.2016 fand dann das Einführungsseminar für den Vorstand statt. Auf diesem Seminar haben Susan, Merle und Martin Bokeloh den Vorstand für das Thema „Kinderschutz im Sport“ sensibilisiert und der Vorstand hat auch sogleich die ersten Entscheidungen getroffen.

Einführungsseminar mit Fried, Merle, Lars, Susan, Holger, Jörg, Martin und Frank

So hat der Vorstand des BVSH eine „Selbstverpflichtungserklärung zur Prävention und Schutz vor sexualisierter Gewalt und Mißbrauch an Kindern und Jugendlichen im Sport“ unterzeichnet. Außerdem wird jedes Vorstandsmitglied eine Ehrenerklärung unterschreiben und ein erweitertes Führungszeugnis beantragen und vorlegen. Des Weiteren hat der Vorstand einen Kinderschutzbeauftragten eingesetzt, Martin Bokeloh von der TSV Reinbek. Erreichen könnt ihr Martin unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Präsident H. Franzen (r.) und Vizepräsident F. Schroeder unterzeichnen die Selbstverpflichtungserklärung
Präsident H. Franzen (r.) und Vizepräsident F. Schroeder unterzeichnen die Selbstverpflichtungserklärung



Im nächsten Schritt bieten wir das Seminar „Kinderschutz im BVSH“ für alle Ausschußmitglieder des BVSH, sowie alle Vereinsvertreter an. Egal ob Abteilungsleiter, Trainer, Co-Trainer, Betreuer, Schiedsrichter oder interessierte Eltern   ---   Kinderschutz geht uns alle an. Auf diesem Seminar wollen wir euch für das Thema Kinderschutz sensibilisieren, euch Informieren, Unsicherheiten abbauen, Möglichkeiten aufzeigen und Handlungssicherheit für den Verdachtsfall von Kindeswohlgefährdung schaffen.

Das Seminar „Kinderschutz im BVSH“ findet am
So.08.01.2017   14.00 – 18.00 Uhr in Neumünster statt:
BEST WESTERN Hotel Prisma, Max-Johannsen-Brücke 1, 24537 Neumünster

Die Veranstaltung ist aus organisatorischen Gründen abgesagt. Über einen Ersatztermin werden wir rechtzeitig informieren.

Damit wir besser planen können, bitten wir um eine formlose Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Partner des BVSH

basketballdirekt.de

Spalding

Spielpläne / Ergebnismeldung

Masterplan 20.02.2017
BVSH Cup 13.02.2017
U14 Pokal 13.02.2017

Ergebnismeldung

Tel.: (0461) 500 26 62
ergebnisse@bvsh.de

Trainer machen Schule

Basketball Aid

Sport gg. Gewalt

Sport gegen Gewalt