BVSH Auswahl gewinnt DBB Turnier in Koblenz

Vier Spiele, vier Siege, so lautet die erfolgreiche Bilanz der Landesauswahl Jungen 2007 am Ende des DBB Turniers „Perspektiven für Talente“. Außerdem wurden Radouan Aberkane (TSVK), Gustav Gruchala (BBCR) und Luca Mevius (BBCR) zum DBB Finalcamp Ende März in Heidelberg nominiert.

Nach einer siebenstündigen Anreise kam das BVSH Team am Freitagabend in Koblenz an und startete nach einer kurzen Pause in der Sportschule, in der man übernachtete, mit einer letzten Trainingseinheit vor dem Turnier. Zur großen Überraschung war u16-Bundestrainer Fabian Villmeter bei dieser zu Gast und übernahm gleich die ersten 40 Trainingsminuten, um die BVSH Spieler in den Bereichen Koordination und Entscheidungsfähigkeit zu testen. Im Anschluss wurden letzte Abstimmungen im Angriff und viel werfen trainiert, bevor man den Abend ruhig auspendeln konnte.

Bereits zum 2. Mal nahm die Landesauswahl Jahrgang 2007 bei den internationalen Lundaspelen in Schweden teil. Jungs aus 7 Vereinen wurden in die Auswahl für Schweden berufen und  machten  sich bereits am 1. Januar auf den Weg nach Skandinavien. Fast alle Teilnehmer spielten jeweils in der U14 und der U13.

 Team Nord

Das Team Nord 06m, welches aktuell 4 Spieler des BVSH beinhaltet, hat in der Altersklasse U14 das jährlich stattfindende Turnier in Lund (Schweden) mit einer Halbfinalteilnahme abgeschlossen. Am Ende war die Auswahl des HBV, BVMV und des BVSH dem Team der Lobas Baskets, aus Schweden, knapp unterlegen. Der Endstand von 31-29 für die Schweden war durch eine starke Offensive zustande gekommen, welche das Team Nord nicht matchen konnte. Auch wenn man mit 2 Sekunden auf der Spieluhr den entscheidenden 3er nicht treffen konnte, beendete die Auswahl um die Trainer Alexander May (HBV) und Sönnick Christensen (BVSH) das Turnier mit erhobenen Köpfen.

Zuvor hatte man sich mit 3 Siegen in einer starken Gruppe durchgesetzt und souverän das Achtel- und Viertelfinale bestritten. Für Spieler und Trainer war das Turnier in Lund ein tolles Erlebnis.

Vom 03.10. – 07.10.2019 fand das diesjährige Bundesjugendlager in Heidelberg statt. Mit dabei das Team Nord, bestehend aus Spielern und Spielerinnen aus Hamburg und Schleswig-Holstein. Bei den Jungs konnten sich alle 7 Spieler aus SH durchsetzen und einen Platz im 12er Kader ergattern, ein großartiger Erfolg. Bei den Mädchen war mit Elisa eine Spielerinn aus SH dabei. Begleitet wurden die Jungs und Mädchen von einem jeweils 3-köpfigen Trainerteam um die Landesauswahltrainer Timo (05 Jungs) und Henning (04 Mädchen).

Der Landesauswahltrainer Bjarne Homfeldt lädt zum ersten Training der Landesauswahl Jhg 2007 (jünger) männlich am 02. Juni 2019 in Kaltenkirchen ein. Gleichzeitig dient dieses Training auch als Nachsichtung. Talentierte und ehrgeizige Spieler die nicht beim Sichtungsturnier der Stützpunkte im April waren, haben die Möglichkeit sich da vorzustellen.

Über das Osterwochenende spielte das Team Nord (Auswahl 05 aus Hamburg und Schleswig-Holstein) beim Holland Nordic Basketball Tournament (HBNT) in Groningen teil. Mit dabei gleich sechs Spieler aus SH.

Am Karfreitag ging es mit zwei Neunsitzern vom Hamburger HBF direkt nach Holland. In Groningen angekommen ging es direkt in die Trainingshalle, um die Müdigkeit aus den Beinen zu bekommen. Das u14 Turnier startete dann am Samstagmorgen gegen den Gastgeber aus Groningen. Vor allem in der Anfangsphase konnte das Heimteam nicht mit dem Tempo der Norddeutschen mithalten, sodass das erste Spiel mit 60:33 gewonnen werden konnte.

Die 14-jährige Suns Spielerin Elisa Mevius hat den nächsten wichtigen Schritt zum Sprung in die U15-Nationallmannschaft erreicht. Am vergangenen Wochenende spielte die Rendsburgerin als einzige Spielerin aus Schleswig-Holstein beim Team Nord mit 11 Hamburger Mädchen bei einem Sichtungsturnier für den Jugendnationalkader in diesem Sommer in Chemnitz.

Am 04.02.2018 findet der nächste Lehrgang der weiblichen Landesauswahl statt. Zum ersten Training in diesem Jahr lädt der Auswahltrainer Hening Ruge Mädchen der Jahrgänge 2005, 2004 und 2003 nach Rendsburg ein. Alles weitere entnehmt bitte der Einladung.

Eigentlich sollte am vergangenen Wochenende ein vom DBB organisiertes Turnier durchgeführt werden. Dafür wurden extra verstärkt zahlreiche Trainings und Camps in den Januar gelegt, um sich auf das DBB-Turnier optimal vorzubereiten. Den Jahresauftakt machte ein dreitägiges Camp in Kiel mit anschließendem Spiel in Kronshagen. Mitte Januar wurde zudem jeweils einen Tag in Neumünster und in Kaltenkirchen trainiert. Da das Turnier vom DBB jedoch kurzfristig abgesagt wurde, suchte Landestrainer Bjarne Homfeldt nach einem Ersatz und organisierte dann kurzerhand selbst ein Turnier. Zu Gast war die Auswahl aus Mecklenburg-Vorpommern und die Berliner Auswahl des Jahrgangs 2006.

Nachdem die Landesauswahlspielerinnen des Jahrgangs 2003 in die gemeinsame Auswahl mit den Landesverbänden Hamburg und Mecklenburg Vorpommern = TEAM NORD wechseln werden, wollen wir die Auswahlarbeit mit den Jahrgängen 2004/05 starten. Der 1. Lehrgang findet am 03. Dezember 2017 in der Sporthalle der Holstenschule in Neumünster von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt. Nähere Informationen entnehmt bitte der Einladung.

Am vergangenen Wochenende reiste die Landesauswahl des 05er Jahrganges nach Hamburg zum jährlichen LA Turnier. Innerhalb von drei Tagen standen vier Spiele gegen Berlin weiß, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin blau an.

Am Freitagnachmittag trat man zunächst gegen Berlin weiß an. Trotz aggressiver Berliner Verteidigung startete man gut in das Spiel und spielte auf Augenhöhe mit dem favorisierten Gegner mit. So konnte man zur Halbzeit sogar mit 2 Punkten führen. In der zweiten Halbzeit legten die Berliner jedoch in der Verteidigung nochmal zu und machten es unseren Aufbauspielern sehr schwer den Ball nach vorne zu bringen, die Folge waren einige Ballverluste und Fast Breaks der Gegner. Daraufhin verlor man auch in im Angriff etwas das Selbstvertrauen und traf nicht mehr so gut wie noch in der ersten Halbzeit, dadurch verlor man am Ende mit 18 Punkten.

Solch geschlossen starke Leistung gab es beim Bundesjugendlager durch Schleswig-Holsteiner noch nicht. Während in den letzten Jahren für das Team Nord (Spielgemeinschaft Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein) meist nur der siebte oder achte Platz heraussprang (lediglich die 96er konnten vor sieben Jahren eine bessere Platzierung erringen), konnte das Team der Norddeutschen dank einer sehr starken Leistung dieses Jahr sogar Halbfinale erreichen.

Hiermit lädt der BVSH alle Spielerinnen der Jahrgänge 2004/2005 zum ersten Sichtungslehrgang nach den Sommerferien ein. Der Lehrgang findet am 17. September 2017 in der Sporthalle der Herderschule in Rendsburg von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Nähere Informationen entnehmt bitte der Einladung.

Partner des BVSH

Spielpläne / Ergebnismeldung

Masterplan 24.02.2020
peakzone BVSH-Cup 03.02.2020

Ergebnismeldung

Tel.: (0461) 500 26 62
ergebnisse@bvsh.de

Kinderschutz

Kinderschutz im BVSH

Stellenbörse

DOSB

Trainer machen Schule

E-Learning

Basketball Aid

Sport gg. Gewalt

Sport gegen Gewalt